Ablauf des Sanierputz

Der alte Putz muss vollständig entfernt werden, damit unser Entfeuchtungsputz angebracht werden kann. Im ersten Schritt wird ein Spritzbewurf angebracht und muss 12 bis 24 Std trocknen. Dann wird der Entfeuchtungsputz in einer Stärke von 2 cm vollflächig aufgetragen und abgefilzt/gerieben. Nach ca. 20 Tagen ist der Entfeuchtungsputz zur Weiterbearbeitung mit Farbe (difusionsoffen) bereit.

Der Sanierputz oder Entfeuchtungsputz sorgt für ein schnelleres Trocknen der Wände und somit zu einem besseren Raumklima in kürzester Zeit. Ebenso ist er schimmelpilzhemmend und hat eine hohe beständigkeit gegen Salze.